feed2list
returnIndex  |  returnText feeds bookmark
Search and browse in Text feeds
   search hits: 2254
Basler Zeitung Ausland
website Basler Zeitung Ausland
RSS von Basler Zeitung
feed text Elite-Einsatz endet im Fiasko
Wed, 28 Jan 2015 15:22:00 +0200
Auf den Philippinen suchte ein Sonderkommando der Polizei einen Topterroristen. Die Aktion geriet zum Gemetzel – fast 50 Elitekräfte starben.
Die neue griechische Regierung legt Privatisierungen auf Eis und plant, entlassene Beamte wieder einzustellen. Die Athener Börse reagiert mit fallenden Aktienkursen und steigenden Zinsen.
text Pegida läuft die Führung davon
Wed, 28 Jan 2015 18:03:00 +0200
Nur wenige Tage war Kathrin Oertel die Nummer Eins von Pegida. Nun sind sie und vier weitere des Organisationsteams zurückgetreten – wegen angeblicher Anfeindungen und beruflicher Nachteile.
In einem Bleisarg liegt die Leiche von Alexander Litwinenko in der britischen Hauptstadt. Zu stark strahlen seine Gebeine – zu stark strahlt aber auch seine unglaubliche Geschichte.
text Grenzkontrollen für alle Schengen-Bürger
Wed, 28 Jan 2015 07:52:00 +0200
Die EU will die Tore für Jihad-Rückkehrer dichtmachen: Dazu könnten bald systematische Kontrollen an den Aussengrenzen und ein intensiver Datenaustausch eingeführt werden. Betroffen ist auch die Schweiz.
text «Reichlich Erfahrung» für die CIA
Wed, 28 Jan 2015 21:02:00 +0200
David Cohen, der Architekt gezielter finanzieller Sanktionen, wechselt nach Langley: Das internationale Finanzwesen könnte noch mehr zum Werkzeug der US-Aussenpolitik werden.
Der Islamische Staat will eine inhaftierte Islamistin freipressen. Jordanien stimmt zu. Und Japan bangt um eine Geisel.
Ein Angestellter der US-Geheimdienste flog im Rausch einen kleinen Helikopter – und verlor ihn ausgerechnet über dem Weissen Haus.
text Kim Jong-un nimmt Putins Einladung an
Wed, 28 Jan 2015 06:59:00 +0200
Der nordkoreanische Machthaber plant seine erste offizielle Auslandreise – allerdings nicht zu seinem engsten Verbündeten China.
Sollte eine zum Tode verurteilte Irakerin nicht frei kommen, würden zwei Geiseln innert 24 Stunden hingerichtet, heisst es in einer Videobotschaft des IS. «Wir verurteilen das scharf», sagte Japans Regierungschef.
text Israel und die Hizbollah bekämpfen sich schwer
Wed, 28 Jan 2015 19:59:41 +0200
Die Hizbollah feuert eine Rakete auf das israelische Militär. Das schiesst zurück. Drei Soldaten sterben. Die libanesische Schiitenmiliz spricht von Vergeltung.
text Der Gottfried Keller von Bamako
Tue, 27 Jan 2015 23:12:47 +0200
Damit hat Germanistikprofessor Kanté aus Mali nicht gerechnet: Sein Besuch in Zürich hat eine spontane Sammelaktion ausgelöst für seine Bibliothek. Inzwischen sind die Bücherkisten in Afrika angekommen.
text Die Illusion des Appeasement
Sat, 24 Jan 2015 17:40:15 +0200
Der Beginn des muslimischen Terrors fand bereits 1968 statt. Die Anschläge in Paris zeigen exemplarisch, dass Frankreichs Appeasement-Politik gegenüber Extremisten gescheitert ist.
Holocaust-Überlebende und Politiker aus aller Welt gedachten der Befreiung des NS-Konzentrationslagers Auschwitz vor 70 Jahren. Viele Redner warnten vor neuem Antisemitismus.
text Herbst eines Helden
Sat, 24 Jan 2015 14:31:51 +0200
Vor 50 Jahren starb Winston Churchill. In seinen letzten Jahren wurde der Mann, der Europa im Zweiten Weltkrieg gerettet hatte, beinahe noch zum wunderlichen Alten.
text Obama brüskiert Netanyahu
Sat, 24 Jan 2015 09:55:24 +0200
Der amerikanische Präsident und der Kongress streiten über das richtige Vorgehen gegenüber Iran. Das Verhältnis zwischen den USA und Israel ist derweil zerrüttet wie noch nie.
text Pakistan bewaffnet seine Lehrer
Tue, 27 Jan 2015 16:22:00 +0200
Pakistans Lehrer dürfen neu im Klassenzimmer eine Waffe tragen. Lehrerverbände kritisieren den Schritt. Der Staat müsse andere Wege finden, um seine Kinder zu schützen.
text Obamas Balanceakt in Saudiarabien
Tue, 27 Jan 2015 20:24:00 +0200
Politische Kooperation oder Förderung von Menschenrechten? US-Präsident Barack Obama laviert – und will einen stabilen Verbündeten im Nahen Osten nicht verärgern.
text Die tiefen Taschen der Konservativen
Wed, 28 Jan 2015 01:30:00 +0200
Mit fast einer Milliarde Dollar wollen die Koch-Brüder den Wahlkampf ums Weisse Haus 2016 prägen. Republikanische Bewerber empfehlen sich.
In seiner Rede zur Lage der Nation hat Barack Obama Vorschläge gemacht, die europäischen Sozialdemokraten gut anstünden. Damit verstärkt er die politische Blockade in Washington. Amerika wird damit leben können. Ein Kommentar.