feed2list
returnIndex  |  returnText feeds bookmark
Search and browse in Text feeds
   search hits: 2285
Basler Zeitung Ausland
website Basler Zeitung Ausland
RSS von Basler Zeitung
feed text Der Tod lauert in der schwarzen IS-Fahne
Wed, 1 Oct 2014 05:57:44 +0200
Durch eine Sprengfalle, versteckt in einem Jihadistenfahnen, starben im Irak drei Polizisten. Sie wollten die Flagge herunterreissen, nachdem sie einen Stützpunkt der Terrormiliz erobert hatten.
text Erster Ebola-Fall in den USA
Wed, 1 Oct 2014 03:13:39 +0200
Ein Mann aus Texas hat sich nach Angaben der US-Gesundheitsbehörde mit dem tödlichen Virus infiziert. Er war vor Kurzem aus dem westafrikanischen Liberia zurückgekehrt.
text Rajoy zeigt sich gesprächsbereit
Tue, 30 Sep 2014 21:33:54 +0200
Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy ist einer Verfassungsänderung nicht völlig abgeneigt. Die Separatisten kritisieren derweil das Verfassungsgericht.
In Hongkong sind die Fronten verhärtet vor dem morgigen Nationalfeiertag Chinas. Wie die Lage ist und ob die Demonstranten ein Tiananmen-Szenario fürchten, sagt Korrespondent Kai Strittmatter.
text Stillgestanden!
Tue, 30 Sep 2014 12:32:28 +0200
In Hongkong stehen 6000 Soldaten der chinesischen Armee bereit. Laut Gerüchten zieht die Regierung weitere Truppen zusammen.
text EU bleibt bei Russland-Sanktionen hart
Tue, 30 Sep 2014 17:30:54 +0200
Die Europäische Union sieht zwar «ermutigende Entwicklungen im politischen Prozess» in der Ukrainekrise. Ein Grund, die Strafmassnahmen zu lockern sei das aber noch nicht, sagten Diplomaten bei einem Treffen.
Nach einer Nachtwache im Regen strömten auch am chinesischen Nationalfeiertag wieder Zehntausende auf die Strassen Hongkongs.
text Britische Kampfjets greifen im Irak an
Tue, 30 Sep 2014 19:59:54 +0200
Erstmals hat die britische Luftwaffe IS-Stellungen im Irak bombardiert. Derweil rücken auch Peshmerga-Truppen auf Ziele der Terrororganisation vor.
text Glitzer, Glimmer, Hongkong-Protest
Tue, 30 Sep 2014 15:55:12 +0200
Was passiert, wenn Zehntausende nachts gleichzeitig ihren leuchtenden Handy-Bildschirm in die Höhe halten?
Was geschieht, wenn Ende Jahr die internationalen Kampftruppen aus Afghanistan abgezogen werden? Diese Frage hat das Land durch ein Sicherheitsabkommen mit den USA endlich geklärt.
text IS hat eine neue Geldquelle entdeckt
Tue, 30 Sep 2014 11:23:38 +0200
Dank dem Ölhandel schwimmt der IS im Geld. Doch er hat sich laut der Unesco ein zweites Standbein aufgebaut. Die Mafia verdient mit.
Der US-Präsident ist nach seiner öffentlichen Kritik an den Geheimdiensten stark unter Beschuss geraten. Sein Sprecher muss Fehler zugeben.
text Studentenführer in Hongkong stellen Ultimatum
Tue, 30 Sep 2014 11:44:30 +0200
Die friedlichen Demonstrationen für mehr Demokratie in der chinesischen Sonderverwaltungszone wurden in der Nacht fortgesetzt. Bis Mittwoch verlangen die Protestführer den Rücktritt des Regierungschefs.
text Der Aufstand der Sanftmütigen
Mon, 29 Sep 2014 23:40:34 +0200
Hongkong steht kopf. Brave Menschen wie der Studentenführer Oscar Lai haben ihren Bürgersinn entdeckt. Sie kämpfen für Demokratie und wollen dabei niemandem wehtun. Für Peking sind sie auch deshalb gefährlich.
Dem Parlamentspräsidenten der Republik Niger wird Babyhandel vorgeworfen. Er hat sich bereits nach Frankreich abgesetzt.
Katalonien wird am 9. November keine Volksbefragung zur Unabhängigkeit durchführen. Das spanische Verfassungsgericht hat den Einspruch der Regierung Rajoy gutgeheissen.
text Verdorbener Käse? Zu viel Bier?
Mon, 29 Sep 2014 20:21:57 +0200
Erst hinkte Kim Jong-un, dann verschwand er. Berichte, wonach Nordkoreas Diktator krank ist, sorgen im Ausland für reihenweise Spekulationen.
text Tweets aus der belagerten Stadt
Mon, 29 Sep 2014 17:47:05 +0200
IS-Milizen beschiessen Kobani in Syrien seit Tagen. Journalisten harren dort aus – und berichten von offenen Kebapständen und Granateinschlägen.
text Das unentbehrliche Königreich
Sat, 20 Sep 2014 10:01:34 +0200
Europa und die Welt brauchen ein starkes Grossbritannien. Hätte sich das Königreich aufgelöst, es wäre ein fatales Signal gewesen. Doch damit das Land auf Dauer Bestand haben kann, muss es sich ändern. Ein Kommentar.
text Pekings grosser Härtetest
Mon, 29 Sep 2014 15:15:03 +0200
«Ein Land, zwei Systeme», heisst das Autonomie-Modell für Hongkong. Wie lange hält es noch?